Donnerstag, 24. Dezember 2015

Mein Adventskalender 2015 von Tag 17 bis Heiligabend

oder ...

Tausend Dank an alle Kreativen vom DIY-Adventskalender 2015

Bis zum letzten Tag hat es Spaß gemacht Teilnehmerin an diesem Projekt in Sachen  "tu dir was Gutes im Advent" dabei gewesen zu sein. Da ich ja wirklich bei Beginn niemanden kannte war die tägliche Überraschung deutlich größer als bei einem Schokokalender, in dem sich die Teilchen gerade mal durch Form und Größe unterscheiden.
Jede und jeder von uns hat sich viele Gedanken ums Geschenk und solch eine Mühe beim Herstellen und Verpacken gemacht! Chapeau!! Fühlt euch alle einmal fest gedrückt, denn ihr alle seid die beste Medizin für mich gewesen, einfach unbezahlbar!

Aber nun für alle, die nicht dabei waren, die kein Päckchen zum Auspacken hatten, kommen nun die letzten acht hübschen Kleinigkeiten.

Tag 17

Kerstin zauberte einen Schlüsselanhänger mit zauberhaften Dalarna-Pferdchen. Diese Art von Aufhängung für den Schlüsselring kannte ich noch nicht und er hat auch schon seinen Schlüssel gefunden! Danke.


Ich habe bewusst beim Fotografieren das "Tütchen" von Ulrike, sie hatte uns am 16. mit einem hübschen Gebinde zu Rudolph dem Rentier überrascht gehabt, denn es zeigt beim genauen Hinschauen bei beiden die Hingabe zum Detail. So sauber möchte ich auch nähen können!

Tag 18

Guido brachte einen neuen Schmuck für meinen Statt-Weihnachtsbaum-Oleander. Sein Stern mit Perlenschweif fühlt sich wohl zwischen dem Grün und den Engeln. Dankeschön.


Tag 19

Merle überraschte mit einer genähten Sternenkette. Die Kombination zwischen ihren gemusterten Sternen und meinen aus Pergamentpapier sieht toll aus. Ich liebe Sternenketten! Das ist auch nicht zu übersehen, wenn man unser Schulhaus zur Weihnachtszeit besucht.
Vielen Dank!


Tag 20

Melanie hat sehr viel Geduld und ein ruhiges Händchen gehabt für diese kleinen, filigranen Sterne aus kleinen Zweigen, von denen ich einen ab bekam! Bewundernswert, wenn ich mir vorstelle wie solch kleine Teile immer wieder weg flutschen bevor sie an Ort und Stelle endlich fest gezurrt sind.
Dankeschön!


Tag 21

Iris' Tütchen brachte noch eine Sternenkette, dieses Mal nicht genäht sondern geknotet. So zwischen meinen halbtransparenten Sternen und der gemusterten Kette von Merle gehängt bekomme ich schon wieder neue Ideen für die kommende Weihnachtszeit. :D Sehr hübsch wie sich diese Sterne wieder ganz anders im warmen Luftstrom (m)einer Heizung bewegen.
Danke Iris.


Bevor ich mich jetzt nach dem Fotografieren über meinen Sternensregen einfach nur freuen konnte hatte Katerchen noch etwas mitzuregen. Siehe Katzenminiquilt auf dem Fensterbrett - es ist sein Platz!


Er fand ihn wohl etwas zu "leer" und holte sich einen der Faltsterne dazu. Angeschleppt, plopp ausgespuckt und ...


... Spielplatz eröffnet! Als ob er keine anderen Plätze zum Spielen hätte und als ob er sonst der Spielertyp wäre! Chewie spielt (fast) nie und wenn kurz, knapp und fertig.


Nicht heute!
Ich räumte den Hintergrund zum Fotografieren weg (wer will schon geparkte Autos sehen, wenn es um weihnachtliche Sterne geht?), hatte noch die Kamera in der Hand und sah aus den Augenwinkeln ... "Chewie" und drückte auf den Auslöser: Der sonst nicht spielende Kater spielt! Immer noch!



Mit Hingabe und eigentlich geht er ganz vorsichtig an die Sache heran.






Tatsächlich bleiben die Sternenketten heil und hängen noch! :D
Tatsächlich sind die Sterne inzwischen nicht mehr interessant (für ihn!).

Tag 22 und Tag 23

Passender hätten diese zwei Päckchen nicht verteilt werden können!
Zuerst fiel aus Judiths Päckchen ein weihnachtsmännlicher Eierwärmer und tags darauf gab es von Iris Eier"becher" in hübscher minimalister Variante aus Perlen.
Zum Thema Erwartungshaltung muss ich an dieser Stelle noch etwas loswerden. Judiths Blog mit Namen judithhaekelt lässt ja eigentlich erwarten, dass aus ihrem Päckchen etwas gehäkeltes purzelt. Denkste! Judith kann auch stricken, Mützen zum Beispiel. Damit hast du, liebe Judith, bewiesen - nichts kommt, wie man denkt! Super.
Danke Iris und danke an Judith.


Tag 24 und Heiligabend

Das letzte Päckchen ist dran. Irgendwie traurig und doch so schön - EINES geht noch! Uuuuunnnnddd ....

.... tadaaaaaa ....


Ute gibt uns noch etwas Würze für unsere Festtagsküche mit. Passt super und wird auch gleich eingesetzt! Danke!

Wer jetzt denkt, dass die Strippe an der der Adventskalender mit alle seinen Päckchen hing jetzt schlaff und leer an der Wand hängt, irrt! Freie Plätze wurden mit der Weihnachtspost bestückt!


Nun muss Kind 2 nur noch ein Geschenk fertig einpacken! Hmm? Vor 10 Minuten war es auch nur eines und dann habe ich helfen dürfen. Jetzt ist immer noch eines übrig :D und die Familie ist kurz davor eine Suchmeldung zu starten wo wir bleiben.

Fertig.
Weihnachten.
Taschen schnappen und los.
Es ist Heiligabend und Abend.
Ich wünsche allen schöne Weihnachten.

Kommentare:

  1. Wie rührend - der spielende Kater!
    Liebe Weihnachtsgrüße, Juliane

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass der Kater so auch Freude an den Adventsgeschenken hatte ;) Ich wünsche dir noch eine gute Nachweihnachtszeit, und dann bald einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    LG Sylke

    AntwortenLöschen