Mittwoch, 12. August 2015

12 von 12 im August 2015

oder ...

Turaluraluralu, ich hab' Ferien, was machst du?

Oh, wie ist das schön! Aufstehen ohne Wecker, summer in the city und Urlaub in Sicht - YES!

Doch zuerst gibt es Frühstück bei sommerfrischen 23,2°C und 71% Luftfeuchtigkeit - allerdings wäre es mir lieber, die Feuchtigkeit wäre in den Böden und dem Bach vor der Tür.





Erste Panne des Tages, als ich die Wohnung verlassen will und die Klinke in der Hand halte! Zum Glück ist mein Werkzeuggebinde immer noch in überschaubarem Zustand!



Trotzdem, eine Abkühlung muss her! Das Auto benötigt außerdem eine Runde durch die Waschstraße und eine Innenreinigung - wg. TÜV etc. - 15 Jahre altes Auto muss gepflegt werden und noch eine Weile halten!!!


In der Zwischenzeit wird weiter genäht. Frau braucht noch ein warmes Röckchen für den Urlaub.


Echt-Kater Chewie liegt in der Zeit im Kleiderschrank und überlässt das Wohnzimmer dem zweiten mopsigen Türhüter, der aus der nicht geplanten Pulloververfilz-Geschichte entstanden ist.


Ausflug zum Schulgarten, der auch in den Ferien seine Pflege braucht. Unterwegs grüßt fast schon der Herbst.



Im Schulgarten empfangen mich die Mitbewohner - leider sind die Rotschwänzchen schon ausgezogen - und machen deutlich, wer der Chef ist!


Familie Maus genießt ganz besonders die ruhigen Tage ohne Schüler und sonstiges Personal. Dieser Mäuserich bringt es fertig, mich, in dieser Position, so lange zu beobachten, bis ich mit dem Gießen des Gartens fertig bin. Heute legte ich ihm ein Kohlblatt hin ...


... und, schwupps weg, lag er wieder auf der Lauer! "Gimmemore!"


Dieser Bursche und seine Familie sind unter Garantie schuld am Schwund der Möhren, Kohlrabis und dem Salat. Ich bin mir auch sicher, dass die Bande dafür verantwortlich ist, dass die Rosenkohlpflanzen und die Schwarzwurzeln von jetzt auf nachher vom grünen Blattwerk befreit waren. Aber hat der kleine Wächter nicht süße Augen?

An die Tomaten geht Familie Maus (noch) nicht. Soooo schade, dass die von meinen Schülern so liebevoll gezogenen und gepflegten Pflanzen gerade jetzt in den Ferien Früchte tragen ohne Ende! Ich versorge meine Nachbarschaft mit Zucchinis und die Tomatenmengen landen im Topf.


 

Es gibt Fond und Mus für Tomatengelee und Tomatenmarmelade für den Weihnachtsmarkt:

Dazu passt eine Fundsache aus dem Auto, das frisch vom TÜV gekommen wieder wohnlich ;-) eingeräumt wurde ....


Und so erinnerte ich mich an ein Weihnachtslied von 'Trio' anno Mitte der 80er, summe so vor mich hin und habe meinen Untertitel für diesen Blogpost!
Leute, auch wenn es jetzt 30°C im Schatten hat, in vier Monaten sind wir mitten im Advent!! Nicht jammern! Genießt die Wärme, die euch jetzt nichts kostet!

12 von 12 ist eine Blogpostreihe, die Caro von "Draußen nur Kännchen" am Leben erhält. Es geht darum am 12. jeden Monats mit 12 Bilder seinen Tag zu schildern. Mehr 12von12-Geschichten gibt es hier!




1 Kommentar:

  1. Der Mäuserich (woher wei´t du daß es ein "ER" ist? hat wirklich hübsche Augen.. ich habe viel übrig für nette kleine Mäuseriche! :-)))
    An diese Sache mit dem "W" möchte ich aber lieber noch nicht denken!
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen