Freitag, 11. Oktober 2013

Weiter geht es mit dem Abbruchhammer




oder ...

Ein neues Bad entsteht - Bericht 3

Die ersten Nächte ohne WC in den eigenen vier Wänden liegen hinter mir und ich weiß nicht wie oft ich, auch nachts, in meine Toiletten-Außenstelle (meine Schule) lief. Es ist ja wirklich nicht weit bis dorthin, aber draußen ist es kalt. Nachts verliert sich die Bettwärme nach kurzer Zeit und der kalte Popo auf dem Rückweg führte dazu, dass ich bei meiner letzten Runde auf halber Strecke zurück gleich wieder umkehrte. Zu Doppeltouren habe ich wirklich keine Lust und so ... das erzähle ich vielleicht ein anderes Mal, denn so komme ich vom Thema ab ;-)


Was weiter auf meiner Baustelle geschah!

Die alten Heizkörper sind abmontiert und warten auf das Ablesen der Zähler!


Der neue Heizkörper wird an einer anderen Stelle liegen als der alte. Für dessen Anschluss ist Platz geschaffen worden.



Die Haupthähne vom Wasseranschluss mit Wasseruhren sind frei gelegt, die neuen Wasseruhren bestellt und innerhalb von 18 Stunden schon geliefert worden!!


Zu- und Abfluss für die Waschmaschine sind gelegt, damit die Waschmaschine endlich aus der Küche kommt!



Die letzten Fliesen sind von den Wänden ...



... bis auf ein Reststück am Rolladen. Auch wenn ich diese nie schön fand habe ich ein Stück für meinen Setzkasten gerettet - als Erinnerungsstück zum Gruseln.


Und zum Schluss wurden die neuen Anschlüsse für Abwasser vorbereitet - oh oh oh, arme Nachbarn! - was war das wieder laut!




Nun, Deckel auf die Löcher, dass die Kater nicht abstürzen können, Feierabend und Wochenende.



Was bin ich müde und es liegt noch ein "Spaziergang" an! Aber es hilft nichts, andere führen ihre Hunde bei Wind und Wetter Gassi - ich eben meine Blase.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen