Samstag, 12. Januar 2013

Es grünt im Haus ...

und das ganz von alleine!

Auf meinem Haushaltsplan für heute stand ganz weit oben:
- Barbarazweige auf den Kompost

Alle Zweige hatten schon vor Weihnachten prächtige Blüten gezeigt, was ja Glück im neuen Jahr verspricht. Und sie blühen immer noch, dass es mir schwer fällt sie tatsächlich in den Eimer zu stecken.




Da inzwischen die verblühten Blüten überwiegen und mehr Krümel auf dem Tisch hinterlassen als hübsch auszusehen mache ich mich heute nun doch ans Wegräumen.

Doch dann kann ich meinen Augen kaum trauen! Sicher, den einen oder anderen grünen Trieb hatte ich letztes Wochenende schon entdeckt. Aber als ich die Zweige aus der Vase holte hatte doch jeder Zweig Wurzeln entwickelt!

 
Mir fällt es immer schwer Pflanzen wegzuwerfen und ich bevorzuge beim Kaufen die Pflanzen, die keiner mehr haben will.

Also, was mache ich jetzt?

Ich gebe frisches Wasser in die Vase und stelle die Zweige wieder hinein. So viel Überlebenswillen muss honoriert werden.


Mal sehen, was sich daraus entwickelt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen